Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 




http://myblog.de/un-what

Gratis bloggen bei
myblog.de





Und die Menge tobt.....

Na dann wollen wir mal nicht so sein und dem braven Leser die restlichen Details des Abends vorenthalten.

Eine Anmerkung vorweg: Freund B. schickte mir gestern Fotos von der Feier auf denen ich zu sehen bin. Zu meinem Entsetzen kann ich mich nicht daran erinnern, so oft photographiert worden zu sein..... mein Gedächtnis war wohl doch stärker angekratzt als erst vermutet. Auch kann ich mich kaum an Details beim Feuerwerk erinnern. Zum Beispiel ist mir nicht mehr bewusst, dass Freund S. und Freund T. Raketen auf den Boden gelegt haben sollen und diese dann abfeuerten.

So, gleich mal zu Beginn eine Gedächtnisauffrischung and den lieben Freund T. ( er weiss es zwar schon aber der Rest der Leser solls auch noch mitbekommen^^)

Als ich im letzten Eintrag davon sprach, die letzten Mäxchenspieler hinausgeworfen zu haben, hatte ich verschwiegen, dass dies keine gewöhnliche Mäxchenrunde war. Es handelte sich nämlich um Stripmäxchen! Freund T. mag abstreiten, dass er derjenige war der es vorgeschlagen hat (und ich meine mich auch daran erinnern zu können, dass es eine der beiden Damen war), allerdings ist es doch recht beschämend solchen Praktiken zu frönen, wenn der Gegenüber gerade mal 14 Jahre alt ist. Mich überraschte auch, dass der sonst äußerst vernünftige Freund B. an der Runde teilnahm. Nun ja, was der Alkohol nicht alles anrichtet...... Es sei noch zu bemerken, dass das höchste, was ausgezogen wurde, ein Socken war...

Das wärs erstmal..... mir fällt etz auch nix mehr ein 

9.1.07 17:01
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Freund T. (12.1.07 11:51)
Mir war nicht wirklich bewusst dass es Stripmäxchen war. Ich hab ja weiterhin die klassische Variante gespielt, man wollte den Tequila ja nicht verkommen lassen.

Aber ein Gespräch mit Herrn K. (19) das is der mit den langen zotteligen Haaren ergab dass er nicht mehr trinken wollte und die Mädels ihn dazu aufforderten doch stattdessen etwas auszuziehen.

Toll das hab ich jetzt davon kaum trinkt man mal "ein bisschen" was, gilt man als Pädo


Herr S. (19) (12.1.07 16:02)
da haben sich die mädels aber was getraut!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung